26.

MÄR DO

Abschlusskonzert Conductors' Academy

Tonhalle-Orchester Zürich
Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director
Béla Bartók Tanz-Suite Sz 77
Claude Debussy "Prélude à l'après-midi d'un faune"
Camille Saint-Saëns "Introduction et Rondo capriccioso" op. 28 für Violine und Orchester
Antonín Dvořák Sinfonie Nr. 6 D-Dur op. 60
Preise CHF 35
(Foto: Alberto Venzago)
Den berühmt-berüchtigten roten Knopf vieler Casting-Shows? Den muss Chefdirigent Paavo Järvi nicht drücken beim Schlusskonzert der Conductors’ Academy. Die vom Chefdirigenten und dem Tonhalle-Orchester Zürich veranstaltete Academy dauert drei intensive Tag. Abschluss ist ein Konzert am Tag nach der Academy, in der sieben bis acht internationale Nachwuchsdirigenten bei ihrer anspruchsvollen Aufgabe, ein Orchester zu leiten, gecoacht werden in, wie Dirigentenstar Andris Nelsons es einmal nannte, «mit den Armen in der Luft zu wedeln». Denn dieses Wedeln will kunstvoll gelernt sein. Übrigens: Ganz daneben liegt man mit dem roten Knopf nicht. Zum ersten Mal gibt es beim Abschlusskonzert nämlich ein Publikumsvoting. Ob die Gewinnerin oder der Gewinner Europas nächster Top-Dirigent wird?
Informationen zur Anmeldung  sind ab August 2019 hier zu finden