15.

DEZ SO

MS-Benefizkonzert

Klingende Geschichten
Camerata Cantabile
Christof Brunner Leitung
Stefan Gubser Sprecher
Gioacchino Rossini Ouvertüre zu «Il barbiere di Siviglia»
Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 N 16 «Italienische»
Francis Poulenc «Die Geschichte von Babar, dem kleinen Elefanten» mit Projektion der originalen Bilder von Jean de Brunhoff
Leroy Anderson «Sleigh Ride» («Schlittenfahrt»)
Beginn 11H

Preise CHF 138/105/70. CHF 35 für Kinder bis 16 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen. Für RS-Fahrende und ihre Begleitpersonen sind eigens Plätze vorgesehen. Für diese wenden Sie sich an ngiunchi@multiplesklerose.ch / 043 444 43 43.
Veranstalter Schweizerische Multipe Sklerose Gesellschaft

Warm ums Herz zur Weihnachtszeit

Selten hat es mehr Freude gemacht, mit einem Konzertbesuch für MS-Betroffene zu spenden. Das Orchester Camerata Cantabile unter der Leitung von Christof Brunner eröffnet das Konzert mit der packenden Ouvertüre zur Oper «Il Barbiere di Siviglia» von Gioacchino Rossini. In der 4. Sinfonie von Mendelssohn (Italienische) werden danach die Erlebnisse einer zweijährigen Reise durch Italien in musikalische Erzählungen und Bilder verwandelt.

Nach der Pause erklingt die einzigartige Musik Poulencs zur Geschichte von Babar, dem kleinen Elefanten. Poulenc lernte Babar durch seine Nichte kennen und erschuf zuerst eine Fassung für Klavier, welche dann für Sinfonieorchester und Erzähler umgearbeitet wurde. Eingebettet in die Musik trägt Stefan Gubser, alias «Tatort-Kommissar Flückiger», die Geschichte von Babar vor.

Er lässt mit seiner Stimme Kindheitserinnerungen wach werden und zaubert Poesie in die Herzen aller Besuchenden, ob gross oder klein. Bei der Aufführung werden neben der Musik und der Geschichte auch die kunstvollen Bilder von Jean de Brunhoff auf einer Grossleinwand gezeigt.

Das Schlussstück «Schlittenfahrt» entlässt die Besucher mit einem Augenzwinkern in den Zürcher Wintertag.

Galerie und Balkonplätze nur über Treppen zugänglich